Lektorat und Preise

Ablauf:
  • Wenn du deinen Text lektorieren lassen möchtest, musst Du diesen zunächst einreichen: kontakt@lektorat-bauer.de (beachte bitte auch die Anmerkungen hierzu).
  • Nun wird dein Text geprüft: Umfang, Art, Lektoratsaufwand, Besonderheiten.
  • Anschließend erhältst Du ein kostenloses und unverbindliches Probelektorat (1-2 Seiten), um dir einen Eindruck über die zu erwartende Lektoratsarbeit zu vermitteln.
  • Dem Probelektorat liegt ein Angebot für das Lektorat des Textes bei.
  • Du entscheidest dich, das Angebot anzunehmen und informierst mich darüber.
  • Nach Zahlungseingang bzw. -nachweis beginne ich mit der Arbeit.
  • Du erhältst fristgerecht nach Absprache den lektorierten Text.
  • Ich stehe für Rückfragen weiterhin zur Verfügung.
Formalia:
  • Das Lektorat erfolgt grundsätzlich via Word oder LibreOffice (je nachdem, mit welchem Programm du arbeitest) über den „Änderungen nachverfolgen“-Modus. So sind alle Änderungen klar erkennbar und unklare Stellen oder Anmerkungen werden in Kommentar-Form besprochen.
  • PDFs können prinzipiell ebenfalls bearbeitet werden, allerdings werden diese in Word-Dateien umgewandelt und anschließend wieder als PDF exportiert. Dadurch kann es zu Änderungen an der Formatierung kommen, für die wir keine Haftung übernehmen.
  • Aufgrund entsprechender Erfahrungen kann das Lektorat nicht beginnen, bevor die Rechnung von dir beglichen wurde. Hier bitte ich um dein Verständnis, dass ich als Solo-Selbstständiger das Risiko eines Zahlungsausfalls minimieren muss.
Leistungen:
  • Ein reines Korrektorat (Rechtschreibung, Zeichensetzung) biete ich nicht an, da mir die Arbeit am und mit dem Text am meisten Spaß macht – das bedeutet aber immer auch, Ausdruck, Stil, Kohärenz, Logik etc. zu prüfen und entspricht daher einem Lektorat.
  • Lektorat: Dein Text wird auf Herz und Nieren geprüft. Neben Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung also auch alles darüber hinausgehende je nach Textart: wissenschaftlicher Stil, Aufbau, Struktur, Ausdruck, Figuren, Zitation, Roter Faden etc. Für Prosa beachte diese Erläuterungen. Für wissenschaftliche Texte findest du hier weitere Ausführungen.
  • Die Formatierung deines Textes ist nicht Teil des Lektorats und wird von mir auch nicht angeboten. Natürlich bearbeite ich falsche Zitationen und schlage vor, Absätze zu setzen, wenn das sinnvoll erscheint. Auch falsche Anführungszeichen oder verschiedene Schriftarten innerhalb eines Textes merke ich an. Allerdings werde ich nicht dein Inhaltsverzeichnis erstellen, die Seitenzahlen anpassen oder die Schriftart wechseln.
  • Ein Lektorat garantiert keine Fehlerfreiheit.
  • Für Anfragen zur Texterstellung siehe die Anmerkungen zum Thema Ghostwriting.
Preise:
  • Berechnungsgrundlage ist die Normseite: 1.800 Zeichen inklusive Leerzeichen und Fußnoten (bei Word prüfbar durch einen Klick auf die unten links angezeigte Wortzahl). Die angezeigten Seitenzahlen im Schreibprogramm sind daher nicht relevant: Grafiken, große oder kleine Schriftarten etc. verzerren diese und würden zu einer unfairen Preisgestaltung führen.
  • Pro Normseite berechne ich grundsätzlich 6 € brutto. Diese Kennzahl kann sich je nach Arbeitsaufwand geringfügig in beide Richtungen verschieben. Ist dein Text noch sehr lückenhaft und befindet sich in einem frühen Stadium, können 7 oder 8 € von mir veranschlagt werden. Ist er hingegen weitgehend frei von einfachen Fehlern und vor allem inhaltlich zu prüfen, können auch nur 5 € berechnet werden. Grundlage eines jeden Angebots ist daher immer der von mir kalkulierte Arbeitsaufwand.
  • Für 100 Normseiten ist daher mit circa 600 € an Lektorats-Kosten zu rechnen.
  • Bei besonders eiligen Anfragen, die innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden müssen, etwa weil deine Deadline bereits bedrohlich nah kommt, berechne ich einen Aufschlag von 50 %. Das ergibt sich aus der Nachtarbeit, die ich dafür unter Umständen leisten muss, dem Aufschub, den ich anderen Projekten aufgrund der Kurzfristigkeit gewähren muss und der erhöhten Arbeitsbelastung durch seltenere und kürzere Pausen, um die Frist einhalten zu können.
  • Texten geringen Umfangs (unter 5 Normseiten) werden pauschal mit mindestens 30 € berechnet.
Ist das nicht teuer?

Ein Wort zu meiner Preisgestaltung: Im Internet finden sich gewiss günstigere Angebote, insbesondere von großen Anbietern, die mit einem Heer von Freelancern zusammenarbeiten. Allerdings solltest Du hierbei bedenken, dass ein Lektor immer nur die Zeit und Mühe in das Lektorat deines Textes investieren kann, die er auch bezahlt bekommt. Große Anbieter behalten einen Teil deines Honorars für sich ein. Von deinem günstigeren Honorar kommt daher noch weniger beim eigentlichen Lektor an. Damit dieser trotzdem davon leben kann, ist er gezwungen, hohe Seitenzahlen pro Stunde abzuarbeiten. Darunter leidet zwangsläufig die Qualität. Du hast jedoch sicherlich einiges an Zeit und Energie in deinen Text investiert. Deshalb wäre es schade, deinen Text einem Lektor zu überlassen, der nicht in der Lage ist, mit ähnlich viel Herzblut an deinen Text heranzutreten.

Die angemessenen Preise erlauben mir genau das.

Hast du einen Text geschrieben, der von einem Lektorat profitieren könnte? Schicke ihn jetzt an kontakt@lektorat-bauer.de und erhalte ein Probelektorat samt unverbindlichem Angebot.
Deine Daten werden vertraulich behandelt.